Jasskarten-Etui selber machen

In der neuen Blogreihe des Schweizer Jassverzeichnis sammeln wir «Do It Yourself»-Projekte rund ums Jassen. In der ersten Ausgabe zeigen wir euch wie ihr ein Jasskarten-Etui selber nähen könnt.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Nach langem Durchstöbern des Internets sind wir auf das Spielkartenetui von selbernaehen.net aufmerksam geworden. Mit einigen kleinen Abänderungen schien uns das Etui ideal, um ein Jasset und das Zubehör zu verstauen. Nach Durchlesen der ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitung und studieren vom untenstehenden Videos waren wir gut vorbereitet für die nächsten Schritte.

1) Material auswählen

Wir haben für unser selber gemachtes Jassetui folgendes Matrial verwendet

  • Stoff: Selbstverständlich musste ein Stoff in den Farben des Schweizer Jassverzeichnis ausgewählt werden. Wir entschieden uns für einen rot-weiss karierten Stoff (Webware, Baumwollstoff), welcher wir bei Ikea gekauft haben. Für die Kartenhalter haben wir weisse Stoffreste ausgewählt.
  • Vlieseline: Es darf eine ziemlich steife/starke Einlage sein, damit das Täschchen anschliessend auch etwas robuster erscheint.
  • Verschluss: Für den Verschluss entschieden wir uns für die Druckknöpfe
  • Tafel: Dazu haben wir den sogenannten Tafelstoff Schwarz erworben und ausprobiert. Anstelle des integrierten Täschchens haben wir eine kleine «Tafel» aufgenäht.
  • Gummizug für Stifte: Auch den Gummizug haben wir zusätzlich angenäht, damit die Stifte aufbewahrt werden könnten.
  • Stifte: Damit der Tafelstoff beschrieben werden kann, haben wir Kreidestifte erworben, welche abwaschbar sind.
  • Baumwollgarn in weiss
  • Knöpfe: Wir hatten gerade die Prym Druckknöpfe vorrätig. Diese werden mit der gleichnamigen Zange angebracht. Es können aber auch normale Knöpfe angebracht werden und ein Knopfloch eingearbeitet werden.

2) Zuschneiden & Knopf anbringen

Den Stoff haben wir analog der Anleitung zugeschnitten (erstes Bild) und das Vlies draufgebügelt (zweites Bild). Mithilfe der Schablone haben wir den Druckknopf eingearbeitet.

Zugeschnittene Teile

3) Kartenhalter erstellen und auf der Tascheninnenseite annähen

Im ersten Bild ist ersichtlich, wie der Kartenhalter vernäht wird und wie der Kartenkalter fertig aussieht (zweites Bild).

Kartenhalter am vernähen Der fertige Kartenhalter

Dannach wurde der Kartenhalter auf der Innenseite angenäht:

4) Tafelstoff annähen

Entgegen der Anleitung haben wir den Tafelstoff rechts auf rechts zusammengenäht und danach gewendet. Danach haben wir den gewendeten Tafelstoff direkt neben die Kartenhalter genäht. In der Mitte haben wir zudem einmal gerade darüber genäht. Somit ist bereits eine Teilung der Tafel fürs Jassen gegeben.

   

5) Stifthalter annähen

Auch dieser Schritt ist in der Anleitung nicht enthalten. Neben dem Kartenhalter und dem Tafelstoff haben wir einen Gummizug eingearbeitet für zwei Kreidestifte.

6) Tasche annähen und Aussenknopf anbringen

 

Im nächsten Schritt haben wir die Innentasche mit der Aussentasche rechts auf rechts mit einer Wendeöffnung von ca. 10cm. genäht und gewendet. Danach haben wir die Tasche aussen mit einem Geradestich abgesteppt. Als letztes haben wir den Druckknopf analog der Anleitung angebracht. Da das Täschchen noch mit zwei Stiften gefüllt ist, ist der Knopf im Vergleich zu der Anleitung eher etwas am Rand angebracht.

das fertige Jasskarten Etui offen das fertige Jasskarten Etui geschlossen

Fazit zum selbergenähten Kartenetui

Die Anleitung ist bombastisch gemacht. Dank der Videoanleitung ist es auch für Nähanfänger gut geeignet. Wer keinen Tafelstoff verwenden möchte, kann auch eine kleine Tafel besorgen und diese in der Halterung verstauen. Auf dem Tafelstoff konnten wir am besten Schreiben, wenn wir einen Kreidestift befeuchteten. Zudem darf man das geschriebene nicht allzulange trocknen lassen und sollte es am Ende einer Partei rasch abwaschen.

Für ein Jasskartenset fallen die Kartenhalter eher etwas gross aus (bei uns hatten zwei Jasskartensets aufeinander Platz in einer Lasche). Da die Tasche aber geschlossen wird, können diese nicht herausfallen und stört somit nicht gross. Um die Tasche noch individueller zu gestalten, können auch Applikationen oder Plotts auf der Aussenseite des Täschchens angebracht werden. Somit eignet sich die Tasche sehr gut als Geschenk für Jassliebhaber und Jassliebhaberinnen.

Das Schweizer Jassverzeichnis wünscht viel Spass beim Nähen.

Deine Eigene Idee einsenden

Wir freuen uns über euren selbst gemachte Jasskarten-Etui, welche wir gerne hier veröffentlichen würden. Oder Sie haben eine andere, eigene Idee? Dan rufen wir euch dazu auf, uns eure Ideen rund ums Basteln mit Jasskarten zu schicken. Gerne würden wir diese testen, und im Rahmen dieser Blogreihe veröffentlichen.

Warnung! Javascript muss aktiviert sein, damit dieses Formular fehlerfrei funktioniert.