Jass-Frage: «Was passiert, wenn ein Spieler fälschlicherweise den Rest macht?»

Die Jassverzeichnis-Leserin Nicole Z. hat uns folgende Frage gestellt: «Ein Spieler hat beim Schieber die letzten zwei Karten hineingeworfen unter der Annahme, dass seine beide Karten Bock seien. Jedoch waren noch zwei höhere Jasskarten im Spiel. Wem gehören die zwei letzten Stiche nun?»

Antwort

Wer meint, den «Rest» zu machen und die Karten offen hinlegt – dies dann aber gar nicht macht oder nicht kann, muss seine noch nicht gespielten Karten und die seines Partners der Gegenpartei abgeben.

Sprich im erwähnten Beispiel würden die zwei letzten Stiche an die Gegenpartei gehen.

Weitere Jass-Frage?

Sie haben eine weitere Jass-Frage an das Schweizer Jassverzeichnis?
Dann senden Sie uns eine Nachricht.

Jassreglement "Puur Näll Ass" von Göpf Egg

Preis
CHF 29.80